BBK Kassel-Nordhessen e.V.
All Rights reserved
E-Mail: info@bbk-kassel.de
Oberste Gasse 24, 34117 Kassel, Tel. 0561-773175, info@bbk-kassel.de
Bitte klicken Sie eine Jahreszahl an.





18.04. - 10.05.2015
LINEARITÄT

Kulturbahnhof-Südflügel,Kassel  

Freitag, 17.04.2015, um 18 Uhr: Eröffnung
Grußwort Dorothée Rhiemeier, Kulturamt Stadt Kassel
Einführung Dr. Harald Kimpel, 387
Aktion des ZI Zeicheninstituts mit Hennig Lutze,
Bernhard Skopnik, Reinhold Weber

Sonntag, 26.04.2015, um 14 Uhr:
Rundgang mit Künstlergespräch

Sonntag, 10.05.2015, um 14:30 Uhr:
Rundgang mit Künstlergespräch

Mittwoch, 06.05. von 17 - 21 Uhr
LichtZeichen im raumlabor


Zum Auftakt der diesjährigen Ausstellungsreihe „Linearität - Materialität - Identität“ widmet sich 387 den vielgestaltigen Einsatzmöglichkeiten eines grundlegenden künstlerischen Mittels. 10 KünstlerInnen und eine Künstlergruppe zeigen ihre Arbeiten im Südflügel und laden zu einer Auseinandersetzung mit der Vielfalt des Striches ein.

Teilnehmer:
Erika Breuer, Slawomir Elsner, Lutz Freyer, Anett Frontzek, Dieter Haist, Friederike Lorenz, Milen Miltchev, Norbert Städele, Günter Stangelmayer, Katharina Wehner, ZI ZeichenInstitut

Flyerdownload
 




29.08. - 20.09.2015
MATERIALITÄT

Die Sommerausstellung in der Reihe „Linearität - Materialität - Identität“, die von 387 kuratiert wird, widmet sich der MATERIALITÄT.
Gezeigt werden Arbeiten von vier Künstlerinnen und Künstlern, die den stofflichen Aspekt von Kunst betonen oder zur Voraussetzung haben. Indem die konkreten Materialeigenschaften mitsamt den Möglichkeiten ihrer inhaltlichen Besetzungen und ästhetischen Transformationen im Fokus stehen, präsentiert die Ausstellung den „Kunst-Stoff“ als Exponat: Werkstoffe wie Glas, Textil, Holz, Keramik oder Kunststoff dienen nicht nur als bildnerische Mittel, sondern treten als Thema der zumeist dreidimensionalen Arbeiten in Erscheinung. Der Stoff, aus dem die Werke sind. Welche Rolle spielt die Materialität der Kunst angesichts deren scheinbaren Entwertung durch das Digitale?

TeilnehmerInnen:
Monika Bodenmüller , Astrid Müller, Wladimir Olenburg, Eugen Wolf

Eröffnung:
Freitag, 28. 8. 2015, um 18 Uhr

Ort:
Kulturbahnhof-Südflügel, Kassel
Öffnungszeiten: täglich 14 -18 Uhr, Eintritt frei
am 5. September ab 17 Uhr nur mit MuseumsnachtTicket


Einladung - download
Flyer - download

Fotos der Eröffnung
 
26.09. - 01.11.2015




helfen STEINE

Auch in diesem Jahr hat der Landkreis Kassel dem BBK  einen besonderen Ort zur künstlerischen Nutzung angeboten, um die erfolgreiche Kooperation zwischen BBK Nordhessen und dem Landkreis Kassel fortzusetzen. In diesem Jahr wird es der Außenbereich des „Naturparkzentrum Habichtswald“ auf dem Dörnberg, in der Nähe des Ortes Zierenberg bei Kassel sein.

Das Naturparkzentrum befindet sich auf dem Dörnberg, gegenüber des „Helfensteins“. Diese Steinformation ist vulkanischen Ursprungs, Wind und Wetter haben das weiche Gestein abgetragen, der Basalt blieb und bildet nun die entstandenen  Felsen. Sie sind, zusammen mit anderen Felsformationen, ein Teil des Dörnberg -Massivs.
Neun Künstlerinnen und Künstler werden nun auf diesen magischen Ort mit Installationen, Skulpturen und anderen Formen künstlerischen Ausdrucks reagieren.

Teilnehmer: Betty Sarti de Range, Claudia Arndt, Arno Reich-Siggemann, Gerda Waha, Sabine Reyer, Jean Boskja Missler, Astrid Waltenberg, Lutz Kirchner, Hildegard Schwarz

Samstag, 26. September 2015, 16:30 Uhr: Eröffnung

Ort: Naturpark Zentrum Habichtswald
Auf dem Dörnberg 13
34289 Zierenberg

Organisation: Lutz Kirchner, Hildegard Schwarz
Teilnehmer: Mitglieder des BBK Kassel-Nordhessen


Flyer download

Fotos
 

09.10. - 23.10.2015





<UPD
ATE>
Zeitnahe Einblicke in künstlerische Prozesse

Das Ausstellungsprojekt <UPD
ATE> möchte den Anfang eines künstlerischen Werkprozesses und die damit verbundenen Fragen und Lösungen thematisieren.

Auf einer imaginären Zeitachse würden diese Gedankenspiele und Experimente am Anfang eines Werkprozesses stehen. Es ist eine Schaffensphase, die von den Künstlern geistige und sinnliche Offenheit fordert. Diese Prozesse können intuitiv oder mittels rationaler Analyse begonnen werden, aus einer Position der Stärke und Selbstsicherheit oder mit Unsicherheit und Zweifel belastet. Grundsätzlich stellt sich in dieser Zeit die Frage nach neuen Inhalten. Hier findet ein abtastendes Suchen statt, bei dem die Bedeutung der eigenen Position und Befindlichkeit den Unterschied zum wissenschaftlichen Ansatz offenbart. <UPD
ATE> möchte diese teils unbestimmte, teils klar strukturierte, aber hochkreative Phase des künstlerischen Schaffensprozesses zum Thema machen.
<UPDATE> - eine künstlerische Projektbörse, auf der auch das nicht realisierte, unfertige, vage, das Experiment, das verworfene und gescheiterte Kunstwerk gezeigt werden kann.

Teilnehmer:
Claudia Arndt, Irmi Aumeier, K.F. Günther, Anna Hoffmann, EJ Kuhnert, Ute Lübbe, Henning Lutze,
Betty Sarti de Range, Hildegard Schwarz, Astrid Waltenberg

Was ist zu erwarten:
Neue, gescheiterte, erfundene, verworfene, unvollendete, temporäre, zukünftige
Arbeiten | Arbeitszustände | Projektideen | Träume | Gedanken | Texte | Audios | Videos | Dokumentationen | Installationen | Labore | etc….
Die ausgestellten Arbeiten können während der laufenden Ausstellung ergänzt, erweitert oder entfernt werden.

Freitag, 09. Oktober 2015: Eröffnung: 18:00 Uhr

Öffnungszeiten: Mi. - So. 15:00 - 18:00 Uhr

Ort: Kassel Rothenditmold
      Philippistraße 17
      34127 Kassel

Organisation: EJ Kuhnert, Henning Lutze
Teilnehmende: Mitglieder des BBK Kassel-Nordhessen



Einladung download

Vernissage

Videokatalog / Einzelne KünstlerInnen auf facebook:
Claudia Arndt
Irmi Aumeier
K.F. Günther
Anna Hoffmann
EJ Kuhnert
Henning Lutze
Ute Lübbe
Betty Sarti de Range
Hildegard Schwarz
Astrid Waltenberg
 
07.10. - 06.11.2015




EDITION  „Multiple III“

Kasseler Sparkasse, Wolfsschlucht
Mittwoch, 07.10.2015 um 19 Uhr: Eröffnung

Dieses Jahr wird sich die BBK EDITION wieder, nach 2007 und 2012 zum dritten mal, auf Objekte konzentrieren, die in limitierter und nummerierter Auflage (10 bis 20 Expl.) zum Teil exklusiv für diese EDITION produziert werden.

Teilnehmer: Siegfried Gerstgrasser, Günther Grauel, K.F. Günther, Hana Hasilik, Lutz Kirchner, Kordula Klose, Ruth Lahrmann, Betty Sarti de Range, Arno Reich-Siggemann, Reinhold Rieckmann, Wladimir Olenburg, Mechtild Poschlod, Johannes Schönert, Heinz Ullrich

Download Flyer

Eröffnung
 







21. 11. -13. 12. 2015
IDENTITÄT

Zum Abschluss des diesjährigen Programms präsentiert 387 die dritte Ausstellung der Reihe „LINEARITÄT - MATERIALITÄT - IDENTITÄT“ im Südflügel des Kulturbahnhofs. Eingeladen sind neun Künstlerinnen und Künstler, die sich dem Phänomen IDENTITÄT mit unterschiedlichen Medien und Strategien künstlerisch nähern.

Frank Hellwig
Anja Köhne/Melanie Vogel
Catrine Val
Erhard Scherpf
Jens M. Nedowlatschil
Darius am Wasser
Janusz C. Siewierski
Tanzperformance „Liberar", Choreografie Suzanna Horn

Eröffnung: 20.11.2015 / 18:00 Uhr

Ort: Kulturbahnhof-Südflügel, Kassel


Einladung - download

Flyer -download
Katharina Wehner, "Zeichnung:
28.10.2013 - 18.05.2014"
(Ausschnitt)
Foto: Eugen Wolf
Foto: Hildegard Schwarz